Skip to Content

Gewinnbeteiligung für Mitarbeiter

Gemeinsam erfolgreich: Wenn OEHM Gewinn macht, machen Sie das auch.

 

Als einziges Bauunternehmen in der Region beteiligt OEHM Mitarbeiter am Gewinn.

1949 von Dipl.-Ing. Hans Oehm gegründet, ist das Bauunternehmen auch heute noch ein konzernunabhängiges, familiär geführtes Unternehmen. Und das spürt jeder: Denn von Anfang an war es uns wichtig, unser Engagement auch durch soziale Verantwortung für die Mitarbeiter zu zeigen.

Erfolg ist wichtig und lässt sich auch ganz konkret darstellen. Wir bei Oehm haben deshalb bereits in den Siebzigerjahren und damit seit über 40 Jahren eine Beteiligungsgesellschaft gegründet. Das heißt, es gibt eine finanzielle Erfolgsbeteiligung für alle im Team. Denn der Erfolg hängt von jedem Mitarbeiter ab. Und deshalb soll auch jeder direkt an ihm beteiligt werden.

In konsequenter Fortführung dieser Grundüberzeugung unseres Firmengründers werden deshalb jedes Jahr alle Mitarbeiter nach 3-jähriger Betriebszugehörigkeit durch Schenkung des Lohns im Gegenwert von 100 Arbeitsstunden neue Gesellschafter. Nach 2 weiteren Jahren erfolgt wieder eine Schenkung des Lohns im Gegenwert von 100 Arbeitsstunden. Durch unsere Gewinnbeteiligung und weitere Schenkungen sind darum heute viele Mitarbeiter mit über 10.000,- Euro Kapital an Oehm beteiligt.

Der Arbeitnehmer hat es verdient, nach 5 Jahren Betriebszugehörigkeit durch Schenkung von 200 Arbeitsstunden an seiner Firma und damit am Erfolg beteiligt zu werden.

Dipl.-Ing. Hans Oehm, 22. November 1974 anlässlich der Gründung der Beteiligungsgesellschaft

OEHM verbindet soziale Verantwortung und Unternehmertum.

Die Erfolgsbeteiligung beschert den Beschäftigten nicht nur ein zusätzliches Entgelt und besondere Wertschätzung, sie stärkt zudem zusätzlich das Wir-Gefühl und Kollegialität.

Zurück zum Seitenanfang